241-51016 Stressmanagement Gestärkt durch den (Arbeits-) Alltag in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle Halle

Beginn Di., 05.03.2024, 18:30 - 20:00 Uhr
Status Anmeldung möglich
Kursgebühr 0,00 € (Ermäßigung: 0,00 €)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Nina Kache

Das Gefühl von Stress entsteht, wenn wir den Eindruck haben, dass unsere Ressourcen und Möglichkeiten zur Bewältigung einer Aufgabe nicht ausreichend sind. Stress ist also ein subjektives Empfinden, das von den individuell vorhandenen Fähigkeiten, Fertigkeiten sowie Erfahrungen abhängt. Herausforderungen wie Zeitdruck, ständige digitale Erreichbarkeit, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie halten jede Menge Stressoren für uns bereit. Ganz schön schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren und sich kleine Auszeiten im (Arbeits-) Alltag zu schaffen.

Im Rahmen dieses Vortrags zeigt Nina Kache, Dipl. Sportwissenschaftlerin, Gesellschafterin und Geschäftsführerin von soma.aktiv und soma.consult in Gütersloh, die Hintergründe zum Thema Stress auf. Sie geht auf die Folgen von dauerhaftem Stressempfinden ein und vermittelt Methoden zur Belastungsreduzierung und zum Ressourcenaufbau. Hierbei wird die Wichtigkeit des Themas in der heutigen Arbeitswelt verdeutlicht. Nina Kache sensibilisiert für das Thema Stress und gibt praxisnahe Tipps, wie die eigene psychische Gesundheit gestärkt werden kann. Die eigenen inneren Ressourcen sollen aktiviert werden, um widerstandsfähig mit belastenden (beruflichen) Situationen umgehen zu können.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Karrierenetzwerks für Frauen in Fach- und Führungspositionen statt und richtet sich gezielt an Frauen.
Veranstalter*innen: Gleichstellungsstelle der Stadt Halle (Westf.), pro Wirtschaft GT, vhs Ravensberg




©Nina Kache

Kursort

Remise, Saal

Kiskerstr. 2
33790 Halle (Westf.)

Termine

Datum
05.03.2024
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Kiskerstr. 2, Halle, Bürgerzentrum Remise, Saal