192-51000 Pädagogische Arbeit mit Jungen Tagesfortbildung für pädagogische Fachkräfte

Beginn Fr., 29.11.2019, 9:00 - 15:30 Uhr
Status Plätze frei
Kursgebühr 77,00 € (Ermäßigung: 77,00 €)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ralf Brester

Die tägliche Arbeit mit Jungen stellt Pädagoginnen und Pädagogen immer wieder vor Herausforderungen. Manche Jungen sind laut, ungeduldig, einige aggressiv und viele sehr empfindsam. Es ist manchmal schwer, an sie heranzukommen. Alle wollen dazu gehören und richtige Männer werden. Aber wie geht das? Mit welchen Problemen müssen Jungen beim Heranwachsen klar kommen?
Der Kursleiter erläutert die spezifischen Schwierigkeiten, mit denen Jungen in Familie, pädagogischen Einrichtungen und Gesellschaft konfrontiert sind. Er lenkt den Blick auf überforderte, haltlose Jungen und macht ihr Verhalten verständlich. Dabei schöpft er aus den Erfahrungen seines Arbeitsalltags und erläutert theoretische Grundlagen an Beispielen aus der Praxis. Der Kursleiter zeigt auf, welche Konsequenzen sich daraus für die pädagogische Arbeit ergeben und wie Fachkräfte Jungen in ihrer Entwicklung fördern können. Ziel des Seminars ist es, mit einem geschlechtsbezogenen Blick auf die Jungen die Wahrnehmung für ihre Bedürfnisse und Potenziale zu schärfen und die eigene pädagogische Praxis, ihre Möglichkeiten und Grenzen zu reflektieren. Dabei werden Erfahrungen und Fragen der Teilnehmenden einbezogen, so dass ein lebendiger und praxisnaher Austausch entstehen kann.
Das Tagesseminar richtet sich an Erzieher/-innen, Lehrer/-innen und weitere pädagogische Fachkräfte aus sozialen Einrichtungen, die mit Jungen ab 6 Jahren arbeiten.





Kursort

VHS Deele/Konferenzraum

Kiskerstr. 2
33790 Halle (Westf.)

Termine

Datum
29.11.2019
Uhrzeit
09:00 - 15:30 Uhr
Ort
Kiskerstr. 2, Halle, Volkshochschule, Deele/Konferenzraum