191-52025 Sich aufgehoben fühlen Zum Umgang mit (bindungs-) traumatisierten Kindern

Beginn Sa., 30.03.2019, 10:00 - 15:45 Uhr
Status Plätze frei
Kursgebühr 70,00 € (Ermäßigung: 0,00 €)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ralf Brester

Manche Kinder machen es Pädagogen/innen schwer, wirklich mit ihnen in Kontakt zu kommen oder auch nur ihr Verhalten nachzuvollziehen. Dafür haben diese Kinder oft einen guten Grund. Sie zeigen eine normale Reaktion auf eine innere Verfassung, in der unnormales, traumatisches Erleben aus der Vergangenheit nachwirkt.

Der Referent erläutert u.a.
- Welche physiologischen und neurobiologischen Auswirkungen Störungen der normalen Entwicklung haben können und welche Reaktionen der Kinder damit einhergehen.
- Möglichkeiten, ihr Verhalten zu verstehen und angemessen zu reagieren.
- Welche Form von Kontakt diese Kinder brauchen, um zu gedeihen.

Um diese und um Ihre Fragen soll es heute gehen. Meine Veranstaltung ist eine Mischung aus Vortrag und Gespräch. Mir liegt daran, die Erfahrungen und Kompetenzen der Teilnehmenden mit einzubeziehen. Gerne gehe ich auf Fragen ein. Die Teilnehmenden bekommen eine schriftliche Zusammenfassung der wesentlichen Informationen.




Kursort

Katharina-von-Bora-Haus, Seminarraum

Altstadtstraße 6
33775 Versmold

Termine

Datum
30.03.2019
Uhrzeit
10:00 - 15:45 Uhr
Ort
Altstadtstraße 6, Versmold, Katharina-von-Bora-Haus, Seminarraum