201-22019 Mal- und Zeichenkurs für Erwachsene in Zusammenarbeit mit dem Museum Peter August Böckstiegel

Beginn Fr., 20.03.2020, 13:00 - 18:00 Uhr
Status Anmeldung möglich
Kursgebühr 120,00 € (Ermäßigung: 95,00 €)
Dauer 3 Termine
Kursleitung Tobias Killguss
Bemerkungen Besondere Leinwandformate können direkt beim Kursleiter erworben werden.

Biografie und Werk sind im Falle der Künstlerin Käthe Kollwitz aufs Engste verwoben, dennoch soll vor allem die virtuose Zeichnerin und Grafikerin im Fokus der Ausstellung stehen, die ihr eigenes Leben immer wieder zur Grundlage allgemeingültig verstandener Darstellungen der menschlichen Existenz nutzte. Angelehnt an die aktuelle Ausstellung "Mit Stärke seine Arbeit tun - Die Künstlerin Käthe Kollwitz" steht das Thema Mensch im Zentrum des dreitägigen Mal- und Zeichenkurses.
Der Bielefelder Künstler Tobias Killguss erarbeitet mit den Teilnehmenden verschiedene künstlerische Ausdrücke rund um den Menschen. Dabei kommen unterschiedliche Techniken wie Acrylmalerei, Tusche- und Bleistiftzeichnung zum Einsatz.
Das authentische Ambiente des Böckstiegelhauses und die ausgestellten Originalwerke bieten Inspiration für das eigene künstlerische Schaffen. Der Kurs gibt eine Einführung in das Malen und Zeichnen oder eine Erweiterung für diejenigen, die sich bereits damit beschäftigen. Gearbeitet wird in einer kleinen Gruppe mit maximal 12 Teilnehmenden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Materialien, sowie ein kleiner Imbiss sind in der Kursgebühr enthalten.




Mal- und Zeichenkurs für Erwachsenen PAB Museum (Mal- und Zeichenkurs für Erwachsenen PAB Museum)

Kursort

Werther, Museum P. A. B, Schloßstr. 111

Schloßstr. 109/111
33824 Werther

Termine

Datum
20.03.2020
Uhrzeit
13:00 - 18:00 Uhr
Ort
Schloßstr. 109/111, Werther, Museum Peter August Böckstiegel, Schlossstr. 111
Datum
21.03.2020
Uhrzeit
13:00 - 18:00 Uhr
Ort
Schloßstr. 109/111, Werther, Museum Peter August Böckstiegel, Schlossstr. 111
Datum
22.03.2020
Uhrzeit
13:00 - 18:00 Uhr
Ort
Schloßstr. 109/111, Werther, Museum Peter August Böckstiegel, Schlossstr. 111