/ Kursdetails

202-19503 Die deutsche Nordseeküste zwischen Elbe und Dänemark Vortrag

Beginn Di., 26.01.2021, 15:00 - 17:00 Uhr
Status Plätze frei
Kursgebühr 0,00 € (Ermäßigung: 0,00 €)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Wilhelm Döhrmann

Thema ist der Westen Schleswig-Holsteins mit den Kreisen Dithmarschen und Nordfriesland. Das Gebiet ist durch Meer und Eis geprägt. Sturmfluten haben die Küste dauernd verändert. Föhr und Sylt sind z.B. erst seit 400 Jahren Inseln. Durch Landgewinnungsmaßnahmen hat der Mensch Teile des Festlandes wieder zurückgewonnen und durch Deiche gesichert. Die Reise startet in Dithmarschen, einer der deutschen Hauptproduzenten von Kohl. Hier werden jährlich 80 Mill. Kohlköpfe geerntet. Bedeutendes Ferienziel an der Küste ist Büsum, früher Zentrum der Krabbenfischerei, heute beliebter Badeort. Über St. Peter Ording und Friedrichstadt geht es dann nach Husum, Geburtsort von Theodor Storm, und dann weiter in den Norden von Nordfriesland. Dort sind Entstehung, Entwicklung und Wandel der Küste thematischer Schwerpunkt. Dabei stehen neben Wattwanderungen von Hallig zu Hallig, Besuch der Inseln und des Nolde-Museums im Mittelpunkt.
Den Abschluss bildet ein Ausflug nach Helgoland. Dieser Vortrag ist gebührenfrei.
Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung (telefonisch/schriftlich/online).
Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen müssen wir uns kurzfristige Kursänderungen leider vorbehalten.
Bitte beachten Sie:
Die korrekte Ortsangabe lautet Haus Tiefenstraße,Tiefenstraße 5, 33824 Werther.




Büsum (Büsum)
Deich und Watt (Deich und Watt)
Helgoland (Helgoland)
Helgoland (Helgoland)
Wattwanderung (Wattwanderung)
Wattwanderung (Wattwanderung)

Kursort

Werther, Haus Tiefenstraße

Alte Bielefelder Str. 21
33824 Werther

Termine

Datum
19.01.2021
Uhrzeit
15:00 - 17:00 Uhr
Ort
Alte Bielefelder Str. 21, Werther, Haus Tiefenstraße, Tiefenstr. 5