201-12025 Die zweite Generation der Überlebenden: Mia Weinberg Künstlerin-Führung durch die Ausstellung "Fractured Legacy"

Beginn Mi., 20.05.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
Status Plätze frei
Kursgebühr 5,00 € (Ermäßigung: 5,00 €)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Mia Weinberg

Mia Weinberg arbeitet als Künstlerin in Vancouver. Sie hat mit ihrem Vater Kurt, der 1939 mit einem Kindertransport nach England ausreisen konnte, seine Heimatstadt Werther und die Stätten seiner Kindheit besucht. Ihr Vater hat dabei die Geschichte seiner Familie und der wenigen Überlebenden des Holocaust erzählt. Mia Weinberg hat dies in ihrer Installation "Fractured Legacy" verarbeitet und dabei vor allem die Probleme der zweiten Generation von Holocaust-Überlebenden thematisiert. Die erzwungene Ausreise ihrer Eltern hat für sie die Frage der kulturellen und religiösen Zugehörigkeit und die Suche nach ihrem eigenen Platz in einer gewaltsam unterbrochenen Familiengeschichte thematisiert. Die Künstlerin wird uns durch ihre Ausstellung im Museum Peter August Böckstiegel führen und auf unsere Fragen antworten.




Foto Mia Weinberg. Our Ancestral House (Foto Mia Weinberg. Our Ancestral House)

Kursort

Werther, Museum P. A. B, Schloßstr. 111

Schloßstr. 109/111
33824 Werther

Termine

Datum
20.05.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Schloßstr. 109/111, Werther, Museum Peter August Böckstiegel, Schlossstr. 111