202-12043 Rente - Eine typisch weibliche Problemzone In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Halle

Beginn Mo., 09.11.2020, 18:00 - 20:00 Uhr
Status Anmeldung möglich
Kursgebühr 0,00 € (Ermäßigung: 0,00 €)
Dauer Termin
Kursleitung Ursula Oelbe

Teilzeitarbeit, Kindererziehungszeiten, Scheidung und vorzeitige Berufs- und Dienstunfähigkeit wirken sich auf die spätere Versorgung im Alter aus. Wie kann man den Auswirkungen der eigenen Erwerbsbiographie begegnen und welche Förderungen sind möglich? Mit diesen Fragestellungen befasst sich Ursula Oelbe, die zum bundesweiten Arbeitskreis der FinanzFachFrauen e.V. gehört, in ihrem Vortrag. Die seit 20 Jahren unabhängig von Banken und Versicherungsgesellschaften beratende Fachfrau zeigt mögliche Schritte zur Vorsorge für den Ruhestand auf und beleuchtet welche Absicherungen sinnvoll sind.
Interessierte jeglichen Alters sind herzlich willkommen.

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung (telefonisch/schriftlich/online).




Kursort

Remise, Saal

Kiskerstr. 2
33790 Halle (Westf.)

Termine

Datum
09.11.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Kiskerstr. 2, Halle, Bürgerzentrum Remise, Saal