Zugangsregeln für vhs-Kurse

 

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung knüpft den Besuch von Veranstaltungen der Volkshochschule an einige Bedingungen. Ab dem 13.01.2022 gelten folgende Regelungen:

Maskenpflicht und AHA+L-Regel
Beim Betreten der Unterrichtsräume und auf Laufwegen ist mindestens eine medizinische Maske zu tragen. Am festen Sitzplatz (z.B. in Sprachkursen) kann auf die Maske verzichtet werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. 
Bitte beachten Sie auch die AHA+L-Regel.

2G-Regel
Für den Großteil unserer vhs-Kurse gilt aktuell die 2G-Regel. An diesen Veranstaltungen dürfen nur geimpfte oder genesene Personen teilnehmen. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit, der von Ihrer Kursleitung kontrolliert wird. Eine Ausnahme sind z.B. die Integrationskurse, in denen die 3G-Regel gilt.

2G-Plus-Regel für Bewegungskurse
Für unsere Bewegungskurse gilt die 2G-Plus-Regel. An diesen Veranstaltungen dürfen nur geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, die zusätzlich einen Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. Von der Testpflicht befreit sind Menschen mit einer Booster-Impfung und alle, die frisch genesen oder frisch 2-fach geimpft sind (nicht älter als 90 Tage). Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit, der von Ihrer Kursleitung kontrolliert wird.

Detaillierte Informationen zur aktuellen Coronaschutzverordnung finden Sie auf der Seite des Landes NRW

Sollte für Sie aufgrund der neuen Verordnung eine Teilnahme nicht mehr möglich sein, beachten Sie bitte unsere Abmeldefristen.

Wir wünschen Ihnen trotz der Situation einen angenehmen Kursverlauf!

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihr vhs-Team

(Stand: 19.01.22)