Zugangsregeln für vhs-Kurse

 

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung knüpft den Besuch von Veranstaltungen der Volkshochschule an einige Bedingungen. Ab dem 13.01.2022 gelten folgende Regelungen:

Maskenpflicht und AHA+L-Regel
Beim Betreten der Unterrichtsräume ist mindestens eine medizinische Maske zu tragen. Alle Kurse haben wir bereits seit langem vorsorglich mit kleinerer Gruppengröße geplant. Bitte beachten Sie auch die AHA+L-Regel.

3G-Regel für vhs-Veranstaltungen der berufsbezogenen Bildung, politischen Bildung und Integrationskurse
Für vhs-Veranstaltungen der berufsbezogenen und politischen Bildung sowie Deutsch- und Integrationskurse gilt die 3G-Regel. Sie müssen für diese Kurse einen Nachweis erbringen, dass Sie getestet (kein Selbsttest und nicht älter als 24 Std.), vollständig geimpft oder genesen sind. Die Kursleitungen kontrollieren diesen zu Unterrichtsbeginn.

2G-Regel für Kreativkurse und Fremdsprachenkurse
Für unsere Kreativkurse und Fremdsprachenkurse gilt die 2G-Regel. An diesen Veranstaltungen dürfen nur geimpfte oder genesene Personen teilnehmen. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit, der von Ihrer Kursleitung kontrolliert wird.

2G-Plus-Regel oder Booster-Impfung für Gesundheitskurse
Für unsere Gesundheitskurse gilt die 2G-Plus-Regel. An diesen Veranstaltungen dürfen nur geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, die zusätzlich einen Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. Menschen mit einer Auffrischungsimpfung sind von der zusätzlichen Testpflicht befreit. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit, der von Ihrer Kursleitung kontrolliert wird.

Detaillierte Informationen zur aktuellen Coronaschutzverordnung finden Sie auf der Seite des Landes NRW

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihr vhs-Team

(Stand: 13.01.22)